Ausfahrt 2019

Mit viel Helau zogen wir Narren zu unserer Vereinsausfahrt dieses Jahr in Naumburg ein. Neben einem vielseitigen Kulturprogramm stand natürlich auch die Arbeit an unserem Novemberprogramm mit auf dem Plan - aber lest selbst!

Trotz durchwachsener Wetterprognosen machten wir uns am letzten Septemberwochenende vom 27. bis 29.09. auf zu unserer alljährlichen Vereinsausfahrt. Diesmal stand die beschauliche Stadt Naumburg, die Domstadt an der Saale auf unserem Plan. Bereits am Freitag trudelten wir Narren nach und nach in der Jugendherberge Naumburg ein, wo wir freundlich empfangen wurden und gleich unsere Zimmer bezogen. Nach einem gemeinsamen Abendessen verbrachten wir einen lustigen, gemütlichen und feucht-fröhlichen Abend im Aufenthaltsraum. Bei dieser Gelegenheit wurden auch einige der hochprozentigeren Jubiläumsgeschenke mit verköstigt - schließlich feiert man auch als Carnevalverein nur einmal 40 Jahre! Und bei ausgelassener Stimmung kommen die guten Ideen zur weiteren Gestaltung des Faschingsprogrammes wie von selbst…

Am Samstagmorgen starteten alle (mehr oder weniger) munter nach dem Frühstück zu Fuß in die Innenstadt. Der Wettergott sorgte für Sonnenschein am bekannten Naumburger Dom, den wir dann in zwei Gruppen besichtigten. Besonders unsere kleinen Vereinsmitglieder freuten sich über die kindergerecht angepasste Führung und auch für die größeren Narren gab es allerhand zu sehen und zu entdecken. Anschließend genossen wir alle noch einen kleinen Bummel durch die beschauliche Altstadt und stärkten uns für das Kommende - die Führung in der Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg.

Eine halbe Stunde Busfahrt und einige „Heidelebeer“ Schnaps später trafen wir bei Rotkäppchen ein. Der Wolf war zunächst nirgends zu sehen, also stand unserer Führung nichts mehr im Wege. Schließlich wollen wir ja auch wissen, wo das Blubberwasser herkommt, das wir euch zu unseren Veranstaltungen anbieten! Während unserer Tour durch die Kellerei erfuhren wir einiges über die Historie - manche von uns sogar am eigenen Leib beim Klettern in ein Sektfass. Selbstverständlich ließen wir uns nicht zweimal Bitten und kosteten den edlen Tropfen auch mit großem Genuß.

Die Rückfahrt durch die wunderschöne Weinbau-Landschaft verlief heiter und beschwingt, bald trafen wir wieder in der Jugendherberge ein und bereiteten uns auf den Grillabend vor. Nach einem leckeren Grillbuffet und einigen schönen und - was die Faschingsvorbereitung betrifft - produktiven Stunden ging auch der Samstag und damit die Vereinsfahrt 2019 dem Ende zu. Am Sonntagmorgen ging es ans Kofferpacken, Frühstücken und die Oberoelsnitzer traten die Heimfahrt an.

Vielen Dank an die Jugendherberge sowie unsere kompetenten "Reiseführer" im Dom und in der Sektkellerei für dieses schöne Wochenende - die Ergebnisse könnt ihr dann im November zu unseren Veranstaltungen erleben!

 

Bin ich ein Esel?
Gersdorfer Brause
Schwere Arbeit
Jubiläumsgeschenk
Feucht-Fröhlich
Im Dom
Naumburger Dom
Der Dom in Sicht
Naumburger Gulli
Auf Rotkäppchen's Spuren
Sektflaschen
Die Narren beim Sekt
Das leckere Sortiment

  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok